„Werden als linke Kraft tonangebend bleiben!“

Graz (OTS) – Die Grünen & alternativen Student_innen (GRAS) an der KFU Graz weigern sich die erfolgreiche Koalition mit VSStÖ und FLUG an der KFU Graz fortzusetzen. „Offensichtlich geht es den GRAS an der KFU um Posten und Macht“, stellt Natali Lujic, Vorsitzende des VSStÖ Graz, fest. „Das Motto der GRAS ist wohl: Lieber eine Koalition mit der ÖVP-nahen Aktionsgemeinschaft und den neoliberalen JUNOS, als die erfolgreiche linke Exekutive fortzusetzen“, führt Michael Ortner, ÖH-Vorsitzender der ÖH Uni Graz, weiter aus.

Im Zuge der heutigen konstituierenden Universitätsvertretungssitzung haben die GRAS in Graz überraschend gemeinsame Sache mit AG und JUNOS gemacht. In einer Nacht und Nebel Aktion haben die GRAS in Graz in letzter Sekunde das bereits ausverhandelte Abkommen mit VSStÖ und FLUG noch über Bord geworfen, um sich den stellvertretenden Vorsitzposten hinter der Aktionsgemeinschaft zu sichern.

„Warum den GRAS ihre politischen Ideale und ihre Integrität so egal sind? Darüber kann ich nur spekulieren“, zeigt sich Lujic überrascht. „In den letzten zwei Jahren konnten wir in Graz viel weiterbringen und haben dafür auch erneut das Vertrauen der Wähler_innen bekommen. Nach zwei erfolgreichen Jahren eine 180 Grad Drehung zu machen, ist bestimmt das Gegenteil von dem, was sich die Studierenden vorgestellt haben”, ergänzt Ortner. Neben dem Ausbau des Sozialfördertopfes waren auch der neu erkämpfte Fahrtkostenzuschuss, die Verlängerung der Bibliotheksöffnungszeiten und die Vor-Ort-Beratungen der ÖH am Campus wichtige Projekte und Forderungen der vergangenen zwei Jahre, die umgesetzt werden konnten.

„AG, JUNOS und GRAS – da hat sich anscheinend ein neues neoliberales Dream Team gefunden. Mit einer linken ÖH hat das nichts mehr zu tun. Die GRAS stellen Macht über Inhalte“, gibt Lujic weiter zu Bedenken. Sicher ist sich Lujic auch, dass die GRAS ihre eigenen Wähler_innen hinters Licht geführt haben. „Im Wahlkampf haben sich die GRAS an der KFU noch als „linkes Aushängeschild“ dargestellt. Jetzt haben sie ihr wahres Gesicht gezeigt.“
„Der VSStÖ hat immer schon für die Studierenden und eine linke Exekutive gekämpft. Diese Kampf führen wir weiter!“, so Lujic und Ortner abschließend.

Hier der Link zur Presseaussendung: https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20190618_OTS0147/gras-in-graz-als-steigbuegelhalter-fuer-oevp-studierende-und-Junos