Emanzipation

von - Antworten

Emanzipation bedeutet sich von den Rollenklischees, die einem die Gesellschaft aufzwingt zu emanzipieren. Frauen werden in unserer Gesellschaft als zweitrangig angesehen. Sie werden aus der Öffentlichkeit ausgeschlossen und im Privaten eingesperrt. Sie sollen die Hausarbeit übernehmen, während die Männer das Geld verdienen. Frauen leben daher in ständiger Abhängigkeit und können kein emanzipiertes Leben leben. Doch Frauen haben die Power und die Kraft sich die Macht und Unabhängigkeit über ihr Leben zurück zu holen. Sie können sich emanzipieren, indem sie sich aus den Rollenklischees befreien und sich selbst zutrauen in männerdominierten Berufen (die meist auch besser bezahlt sind) zu glänzen und alle in den Schatten zu stellen. Aber auch im privaten Bereich ist es wichtig sich von Rollenklischees zu befreien. Unsere Aufgabe ist es allen Frauen die Möglichkeit zu geben dies zu erreichen und sie aktiv dabei zu unterstützen. Deshalb gibt es in unserem Verband eigene Strukturen um frauenpolitisch zu arbeiten und damit Frauen sich gegenseitig unterstützen können.

Für einen feministischen Verband ist es wichtig, dass es Strukturen gibt wo sich Frauen ohne Formen von Diskriminierungen politisch engagieren können. In jeder VSStÖ – Sektion gibt es geschlossene Frauengruppen und eine gewählte Frauensprecherin damit die Interessen der Frauen weiterhin gewahrt werden können. Weiters wird jedes Jahr eine Bundesfrauensprecherin gewählt. Dies dient vor allem zur (bundesweiten) Vernetzung und um frauenpolitische Arbeit zu garantieren.

Wenn du dich mehr für diese Frauengruppen interessierst dann komm auf fempower.vsstoe.at und informiere dich über die Frauengruppe der Sektion in deiner Universitätsstadt sie freuen sich auf dein Kommen.

Ihre Meinung

WordPress.org

© 2010 VSStÖ Graz - Business WordPress Theme by ThemeShift