NIEMALS VERGESSEN!
NIEMALS VERGEBEN!

Der 9. November ist ein Tag der Trauer, aber auch ein Tag des Erinnerns:

Heute, am 9. November 2021, jähren sich die Novemberpogrome, die von den Nazis verharmlosend als „Reichskristallnacht“ bezeichnet wurden, zum 83. Mal. Jener Tag, an dem unzählige Verbrechen gegen die jüdische Bevölkerung begangen wurden, stellt den vorläufigen Höhepunkt der Verfolgung der jüdischen Bevölkerung zur Zeit des Nationalsozialismus dar. In Österreich wurden in der Nacht auf den 10. November 1938 30 Jüd_innen getötet, 7.800 verhaftet und unzählige in Konzentrationslager deportiert. Im gesamten „Deutschen Reich“ wurden tausende Synagogen und Geschäfte niedergebrannt, 91 Personen getötet und 20.000 verhaftet.

Auch in Graz hinterließ dies seine Spuren: Unbekannte Täter_innen setzten die Grazer Synagoge in Brand und zerstörten sie. In Folge dessen wurde das gesamte Areal eingeebnet, um die Erinnerung an die Synagoge auszulöschen. Die neue Synagoge – auf Grundriss der alten gebaut – wurde am 9. November 2000 eröffnet.

 

„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“
George Santayana

 

Der Anschlag bleibt nicht ohne Folgen: Heute erinnern Stolpersteine in Graz sowie anderen Städten an die Opfer des Nationalsozialismus, doch eine Gedenkstätte, um zu trauern und vor dem Vergessen zu bewahren, gibt es heute in Graz leider noch immer nicht. Wer sich mehr über die Stolpersteine in Graz informieren möchte, kann sich unter folgendem Link durchklicken: http://www.stolpersteine-graz.at/

In Zeiten, wo hetzerisches Gedankengut gegen Minderheiten und Verschwörungstheorien weiterhin auch Nährboden in politischen Bewegungen und der Gesellschaft finden, ist es unsere unsere gemeinsame Pflicht, Hass und Ausgrenzung mit einer Kultur der Vielfalt und des Miteinanders entgegenzutreten, damit sich ein solches Verbrechen an den Menschen nie mehr wiederholt! Wir gedenken daher auch dieses Jahr wieder der Opfer der dunkelsten Zeit der Geschichte und werden in den nächsten Tagen Stolpersteine in ganz Graz putzen, um ein Zeichen zu setzen und die Erinnerungskultur zu pflegen.

 

Weiterführende Infos zu den Stolpersteinen gibt es außerdem auch hier: http://www.stolpersteine.eu

Weiters empfehlen wir zu dieser Thematik auch das Dokumentationsprojekt www.erinnerungslandschaft.at, das die Erinnerungsorte und -zeichen für die Opfer sowie die Orte des Terrors des Nationalsozialismus in Österreich dokumentiert und sich die kritische Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus und der Erinnerung an ihn und seine Opfer zum Ziel setzt.